www.abrechnung-rehasport.de
www.abrechnung-rehasport.de

Rehasport

Gibt es eine Aufnahme-, Anerkennungs- oder Kooperationsgebühr?

Nein

Was kostet das Anmelden von Gruppen und Übungsleitern?

Nichts

Was kostet die Arztakquise? 

Nichts

Wie lang ist die Vertragslaufzeit? 

Es gibt keine

Was muss das Sportstudio abgeben, wenn Getränke, 10er Karten, Mitgliedschaften, Personal Training, Massagen o.ä. verkauft werden?

Nichts

Rund um den Rehasport kann sich das Sportstudio von Bundesfreiwilligendienstlern helfen lassen. Was kostet das? 

Nichts

Was bekommt das Sportstudio direkt ausgezahlt? 

80% des Umsatzes aus dem Rehabilitationssport. 

Was erhält das Sportstudio indirekt für die anderen 20% ?

  • Abnahme und Anerkennung der Sporträume
  • Abnahme und Anerkennung der Übungsleiter
  • Jahresbeitrag beim Bundesverband Rehabilitationssport
  • Unfallversicherung 
  • Haftpflichtversicherung 
  • Arztakquise
  • Abrechnungsgebühren
  • rehasport-finder.de,
  • Marketing auf Facebook, Instagram, YouTube usw.
  • SEO Optimierung für Google
  • Praxisstempel
  • Hilfe durch Bundesfreiwilligendienstler
  • Gerne auch die Datenschutzbeauftragung
  • uvm.

Rehasport anbieten ohne einen Verein gründen zu müssen? - Hier finden Sie alle wichtigen Informationen für Rehasport Anbieter

 

Sie sind Physiotherapeut oder betreiben ein Fitnessstudio und möchten Rehasport anbieten? Sie möchten Rehasport anbieten ohne einen eigenen Verein zu gründen? Dann finden Sie hier alle wichtigen Informationen.

 

Ohne Verein, kein Rehasport-Anbieter: Sie müssen zunächst eine Vereinszugehörigkeit bei einem anerkannten und zertifizierten Rehasportverein vorweisen können. Es ist ebenfalls möglich, selbst einen solchen Verein zu gründen. Dies lohnt sich jedoch meist nicht und ist mit sehr viel Aufwand verbunden.

 

Im Gegensatz zu anderen Vereinen, agiert der Rehasport e. V. gemeinnützig und steht Anbietern von Rehasport für anfallende Aufgaben wie der Abnahme und Anerkennung der Sporträume und vielen weiteren Leistungen kompetent zur Seite. So können Sie sich voll und ganz auf professionelle Übungseinheiten konzentrieren, ohne viel Zeit für Abrechnungen und Co. zu investieren.

 

Wir geben Ihnen nachfolgend die wichtigsten Informationen zu den Voraussetzungen, um Rehasport erfolgreich anbieten zu können.

 

Welche Voraussetzungen werden an Anbieter für Rehasport gestellt?

 

Neben der Zugehörigkeit zu einem anerkannten und zertifizierten Verein müssen Sie als Anbieter bestimmte formale Voraussetzungen erfüllen, um die Übungseinheiten anbieten zu können. In unserer Übersicht finden Sie die wichtigsten Anforderungen auf einen Blick:

 

  • Die Rehasport Räumlichkeiten müssen eine Trainingsfläche bereitstellen, die jedem Teilnehmer 5 m² Platz bieten.
  • Nur qualifizierte Übungsleiter dürfen Übungseinheiten geben: Sie verfügen über eine gültige Übungsleiterlizenz B Rehabilitationssport und eine gültige Erste Hilfe Bescheinigung. Eine Arzt Betreuungsvereinbarung muss vorliegen, in der ein Arzt zustimmt, für Rückfragen der Übungsleiter zur Verfügung zu stehen.

Mit dem Anbieten von Rehasport in Deutschland, zum Beispiel in Ihrem Fitnessstudio, bieten Sie Ihren Kunden eine Erweiterung Ihres Portfolios an und können so neue Kunden gewinnen, die auf der Suche nach einem Rehasport Anbieter sind.

 

Als Anbieter profitieren Sie davon, dass die Krankenkassen die Kosten für das Training übernehmen und Sie so eine Kostendeckung erreichen. Ist ein Patient zufrieden mit Ihrem Angebot und möchte auch nach der verordneten Anzahl an Übungseinheiten weiter trainieren, muss er die Kosten meist selbst tragen. Allerdings dürfen kostenpflichtige Zusatzangebote nie die Voraussetzung für eine Teilnahme am Rehabilitationssport sein.

 

Wieviel Geld pro Rehasportler abgerechnet werden kann, hängt von den unterschiedlichen Vergütungssätzen des zuständigen Landesverbandes ab. Sie können aber durch das zusätzliche Angebot des Rehasports das Image und Portfolio Ihrer Einrichtung verbessern. Sie profitieren somit von einer neuen Zielgruppe, die Sie mit dem Sportangebot ansprechen.

 

Der Rehasport e. V. steht Ihnen für Verwaltungsaufgaben und Formalia kompetent zur Seite

 

Als gemeinnütziger Verein übernehmen wir für Sie anfallende administrative Aufgaben und helfen Ihnen dabei, die nötigen Formalien einzuhalten.

 

Wir unterstützen Sie unter anderem bei

 

  • der Abrechnung mit den Kostenträgern
  • der Abnahme und Zertifizierung Ihrer Sporträume und Übungsleiter
  • der Arztakquise
  • der Datenschutzbeauftragung
  • der Versicherung (Haftpflichtversicherung und Unfallversicherung)
  • dem Marketing
  • und weiteren Verwaltungsaufgaben

Gerne können Sie uns per Mail oder Telefon kontaktieren und wir sprechen persönlich über Ihre individuellen Bedürfnisse und Probleme. Wir freuen uns auf Sie.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Gesund & Fit Reha-Sport e.V. - Der gemeinnützige Verein unterstützt Physiotherapeuten, Fitnessstudios Tanzschulen, Personal Trainer und viele mehr bei der Abrechnung von Rehabilitationssport.

Anrufen

E-Mail

Anfahrt